Donald Duck in Peter-Krause

Download Plakat zum Programm

download

Was sie nie dachten über DD wissen zu wollen:

Er wurde 1934 geboren und sah ursprünglich aus wie eine Gans. Sein Erfinder hieß Dick Lundy und nicht Carl Barks.

  • DD trägt ein Matrosenkostüm aber keine Hose, weil es einfacher war ihn so zu zeichnen
  • DD wird immer älter, aber das sieht man nicht
  • DD’s Sprache erfand Clarence Nash, ein Milchlieferant, der Tierstimmen imitieren konnte
  • DD wird mitlerweile in mehr als 30 Ländern synchronisiert
  • DD gewann mit Mickey, Goofy & Daisy den 2. Weltkrieg, denn
  • DD kämpfte gegen Mussolini, Hirohito und vor allem Hitler
  • DD erhielt für den Cartoon „Der Führer’s Face“ 1943 einen Oscar
  • DD wird in Deutschland von Peter Krause synchronisiert
  • DD’s Stimme Clarence „Ducky“ Nash wollte als Donald Duck Platten mit Opernarien einsingen und auf den Markt bringen
  • bei DD wurde früher zuerst die Stimme aufgenommen, dann entstand der Film
  • DD war nur ein mal mit Daffy Duck gemeinsam auf der Leinwand
  • DD trägt nicht immer einen Matrosenanzug
  • DD darf cholerisch und wütend sein
  • DD versteht man wegen seiner speziellen Stimme nur zur Hälfte
  • DD ist laut weltweiten Umfragen die beliebteste Cartoon Figur der Welt

Cartoons in den 20er und 30er Jahren waren die Ur-Musikvideos und DD mittendrin.

Peter Krause trägt zwar rote Schuhe sieht aber nicht aus wie Donald Duck!